';

Naturheilpraxis Petra Stahl Heilpraktikerin
Magen, Darm, Hormone und Umwelt
Am Husalsberg 7 in 30900 Wedemark
OT Scherenbostel – Telefon 05130 952 555
Praxis Sprechzeiten
Montag bis Freitag 10 Uhr – 13 Uhr
Montag bis Donnerstag 14 Uhr – 17 Uhr
Termin online wählen? Dann hier klicken …
QR-Code mit Adresse, Telefon und eMail
qr-code_navi_petra_stahl_wedemark QR-Code scannen bzw. touchen, Kontakt anlegen, Navi starten und Kontakt als Ziel wählen.

Naturheilpraxis Petra Stahl Heilpraktikerin

Seit 2007 habe ich mich auf die Behandlung der inneren Organe spezialisiert. Ich behandele große und kleine Patienten, die sich mit Magen- und Darm Beschwerden, Allergien, Unverträglichkeiten und/oder hormonellen Störungen plagen. Nachfolgend erläutere ich Ihnen die Modelle die meine Sicht- und Arbeitsweise prägen:

Die integrative Medizin ist für mich der Schulterschluss zwischen Schulmedizin und Naturheilkunde bzw. Erfahrungsmedizin. Ich kombiniere schulmedizinische Diagnostik und Naturheilkunde und werte alles auf “Augenhöhe”. Ein med. Laborbefund, ein Arzt- oder Krankenhausbericht oder ein Therapieansatz – egal was. Meine Erfahrung zeigt, dass man der Komplexität eines Beschwerdebildes und dem Wunsch einer raschen und nachhaltigen Genesung so am besten Rechnung trägt.

In der Arbeits- bzw. der Umweltmedizin finden sich Denk- und Behandlungsansätze zukünftiger Art wieder, die nicht gleich in der Schulmedizin einzug finden. Schade eigentlich, denn wir verändern laufend unsere Umwelt, was ja letzt endlich auch uns verändert und neue Beschwerdebilder mit sich bringt. Denn Supermarkt, Arbeitsstress, Windräder, industriell veränderte Nahrungsmittel oder Mobilfunk gibt es noch nicht lange.

Die Salutogenese ist ein Denkmodell und beschäftigt sich mit der Entstehung von Gesundheit. Warum werden Menschen, die den gleichen Bedingungen ausgesetzt werden, nicht alle gleich krank? Dies zeigt, das Gesundheit kein Zustand, sondern ein Prozess ist. Immer in Bewegung und den verschiedensten Umwelteinflüssen ausgesetzt.

All dies greife ich auf und erläutere Laborbefunde und meine Behandlungen sehr ausführlich und verständlich. Meine Patienten sollen verstehen was ihre Genesung beschleunigt und wie eine sonst übliche meist ärztliche Symptombehandlung vermieden werden kann.

Ich freu mich Sie kennen zu lernen

Petra Stahl Heilpraktikerin

schauen Sie in Ruhe

Meine Fachbereiche

Magen & Darm

Ein Reizmagen “Dyspepsie“ definiert sich im oberen Bauchbereich, mit Magenkrämpfe, Brechreiz, ErbrechenVöllegefühl, Sodbrennen und Blähungen können dabei auftreten. Eine Fehlbesiedelungen des Darms kann sich als Reizdarm oder als chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Nahrungsmittel Unverträglichkeiten, Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorption, Zöliakie oder Durchfall 

Hormone

Hormone sind chemische Wirkstoffe und werden über endokrine Drüsen ausgeschüttet. Sie lösen an ihren Zielorten, nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip, viele Körpervorgänge wie Stoffwechsel, Ernährung, Atmung, Blutdruck, Salz- und Wasser-haushalt, Sexualfunktionen und Schwangerschaft aus. Das bekannteste ist unser Fight-or-Flight-Syndrom. Es ist die Reaktion unseres Körpers auf Gefahr.

Arbeit & Umwelt

Arbeit, Umwelt und Mensch stehen in einem engen Verhältnis. Arbeit und Umwelt, psychische Belastungen aber auch Giftstoffe, können zur Beeinträchtigung von Gesundheit oder zu Erkrankungen führen. Als Beispiel sei ein Asthma genannt, dass durch den Arbeitsplatz ausgelöst oder verschlimmert werden kann. Ich biete kompetente Diagnostik und Beurteilung Ihrer Beschwerden aus diesem Bereich.

ein kleiner Einblick in den

Ablauf meiner Arbeitsweise

1

Erstgespräch

Beginn einer Behandlung ist das Erstgespräch oder auch Anamnese genannt.

In dem persönlichen Gespräch, nehme ich mir ausführlich Zeit für Ihre Krankengeschichte. Ich sichte und spreche Ihre mitgebrachten Arzt- und Krankenhausbefunde durch, halte Rückfragen zu Ihren Beschwerdebildern, Handycabs und komme dann auf Ihren Behandlungswunsch zu.

Haben wir dies ausführlich besprochen, haben wir eine Grundlage von der wir aus starten können und beginnen mit der Prüfung Ihrer Vitalwerte mittels EKG und der HRV Messung.

Die HRV Messung, auch Herzratenvariabilitäts Messung genannt, ist eine Möglichkeit den Sympathikus und den Parasympathikus Ihres vegetaiven Nervensystems zu messen. Es zeigt ob Sie sich entspannen können oder im Streß Modus leben. Dies ist eine medizinisch anerkannte Methode um in der Neurokardiologie das Vegetativum zu prüfen.

2

Labordiagnostik

Im Erstgespräch lege ich mit Ihnen fest, in welchen Umfang wir die Labordiagnostik nutzen. Ein Standardtest ist zum Beispiel der Status Ihrer Darmbakterienvielfalt. Dieser einfache Test zeigt uns z. B. in wie weit Ernährung, Antibiotika, Schmerzmittel oder andere Einflüsse Ihre Darmflora negativ beeinflusst haben.

Speichel, Serum oder Urin Tests ergänzen meine schulmedizinische Diagnostik. Dafür nutze ich die Labore der Ganzimmun AG und der Biovis GmbH. Beide sind zertifiziert und können auch von Ihrem Haus- oder Facharzt beauftragt werden.

3

Therapieplan Erstellung

Ist das Labor durchlaufen, bekommen wir beide je einen Laborbefund zugesandt. Der Befund für den Patienten ist einfacher geschrieben und leichter zu verstehen. Der Befund für die Praxis ist für Therapeuten und Ärzte geschrieben und somit umfangreicher und deutlich komplizierter.

Ist alles an Befunden da, sichte ich Ihre Unterlagen aus dem Erstgespräch und die neuen Befunde gemeinsam und bringe alles übergreifend in einen individuellen Therapieplan. Das Ergebnis meiner Ausarbeitung erkläre ich ihnen in der Befund Besprechung.

4

Befund Besprechung

Sind alle Befunde da, vereinbaren Sie bitte einen Termin für die Befund Besprechung entweder online oder telefonisch. Ich biete drei Terminarten: screensharing, telefonisch oder persönlich in der Praxis. Meine Patienten befinden deutschlandweit und daher ist nicht jede Anreise, in die Wedemark, ökologisch sinnvoll. Schauen Sie einfach was am Besten passt.

Im Befund Gespräch erkläre ich Ihnen verständlich und ausführlich die Zusammenhänge zwischen Ihrer Krankengeschichte, den Befunden und den Auslösern Ihrer Beschwerden. Um es für Sie verständlicher zu halten, nutze ich unterstützend viele Bilder und Cartoons.

Ist das geschafft, kommt Ihr Therapieplan an die Reihe. Auch dieser wird ausführlich erklärt, denn er enthält alles, damit Sie “starten” können: individuelle Einnahmehinweise der Medis, Einkaufsempfehlungen, geplante Kontrolltestungen und Rezepte. Wenn Sie aus veganischen, vegetarischen oder religiösen Gründen verschiedene Bestandteile in den Medis meiden möchten, habe ich auch das berücksichtigt und Ihnen die Alternativen dazu aufgelistet.

5

Therapie Kontrolle

Ich kontrolliere meinen Therapieplan und Ihren Genesungsverlauf mittels einzelner Parameter im gleichen Labortest. Dies dokumentiert Ihren Genesungsverlauf und hilft die weitere Medikamenteneinnahme abzuschätzen. Nicht selten werden auch andere “Baustellen” sichtbarer, die eine Anpassung des Therapie- und Medikamenten Plans erforderlich machen können.

6

so geht es weiter ...

Ziel meiner Arbeit ist es nicht Ihre Symptome zu behandeln, sondern Sie so lange mit meiner Erfahrung zu begleiten, bis wir den Auslöser Ihrer Beschwerden gefunden haben. Der Zeitraum läßt sich dabei nicht abschätzen. Nur eines ist sicher: ich begleite sie gern auf dem Weg und freue mich von Ihnen zu hören. Sei es hier unten, via eMail, oder telefonisch.