Meine Praxis

Mein Start

Im ersten Beruf bin ich staatlich geprüfte Hauswirtschaftsleiterin und habe in einer Kurklinik mit Seniorenheim für die Bewohner gekocht, die Küche organisiert und mich um die Ernährungspläne gesorgt. Als unser Nachwuchs da war, verabschiedete ich mich und widmete mich den Kindern. Mit der Einschulung wurde es ruhiger und ich überlegte wie ich meine freie Zeit nutzen könnte. Ich kannte einige Heilpraktiker und machte mich schlau wie es um die Ausbildung dazu stand.

Der Endschluss war gefasst und ich wollte erneut die Schulbank drücken. Das wird hart, dachte ich mir. Aber letztendlich ausschlaggebend war, der Umstand, dass ich selbst lange Zeit unter Magen- und Darmproblemen litt. So entschied ich mich die Ausbildung zum großen Heilpraktiker zu beginnen und schrieb mich an der hannoverschen Heilpraktikerschule Amara ein.

Nach meiner bestandenen Prüfung schlug ich die Dozententätigkeit ein und unterrichtete angehende Heilpraktikeranwärter in den Fächern: Magen, Darm und Hormone.

Es ist mir wichtig, dass Sie wissen was mich bis heute antreibt, wo ich stehe und was ich noch erreichen möchte

Petra Stahl Heilpraktikerin

Mein Weg in die eigene Praxis

Da ich selbst lange Zeit unter Magen- und Darmproblemen litt, kenne ich die Verzweiflung, die man empfindet, wenn keine Ursache gefunden werden. Wenn dann noch der Arzt empfiehlt, sich damit abzufinden oder psychische Probleme annimmt, verlieren viele Patienten ihr Vertrauen in die Schulmedizin.

Diese und ähnliche lautende Aussagen kamen mir in meiner Dozententätigkeit und bei Vorträgen immer wieder unter. Mir war damals (2005) nicht bewusst wie weit solche Diagnosen in das Leben der Leidtragenden “einschlagen” können. Und ich erkannte erst in der Zeit, das da ein immenser Handlungsbedarf besteht.

Meine Spezialisierung auf Stoffwechselerkrankungen

Kurzum: ich entschied mich meine Lehrtätigkeit aufzugeben und startete 2006 mit meiner eigenen Praxis in der Wedemark. Erst im Ortsteil Oegenbostel und seit 2007 im Ortsteil Scherenbostel, Am Husalsberg 7 zwischen dem Höpershof und Bissendorf.

Als ich damals meine Praxis eröffnete, gab es nichts vergleichbares in der Wedemark und Hannover. Eine Heilpraktikerin die im Schulterschluss mit der Schulmedizin den Magen, den Darm und den Stoffwechsel des Patienten behandelt, war ein novum. Bis heute bin ich dabei geblieben. Ohne Klangschalen, Handauflegen oder Esoterik. ;-))

Im Frühjahr 2007 habe ich angefangen meine Arbeitsweise auf Patienten abzustimmen, die sich nicht mehr ausreichend von der Schulmedizin wahrgenommen fühlen und bin bis heute dabei geblieben. Seit dem bin ich auf multiple und austherapierte Beschwerdebilder spezialisiert und finde in der Regel die Ursachen, die eine Gesundung hindern bzw. erheblich verzögern.

Jetzt, 14 Jahre später und die heutigen rund 220 monatlichen Laboraufträge, zeigen, dass ich auf dem richtigen Weg bin

Petra Stahl Heilpraktikerin

Ist meine schulmedizinische Diagnostik durchlaufen und sind die Ursachen erkannt, können wir gemeinsam Ihre Genesung planen. Vom Start weg begleite ich Sie mit meinem Fachwissen und reguliere den Therapieverlauf mit Labortests und Ihren Feedbacks. Denn die Gesundung startet mit Ihrem tun, beginnend mit der Selbstregulation in Ernährung, Lifestyle und Work-Life-Balance.

Eine ärztliche Symptombekämpfung ist für eine kurze Zeit tragbar und sicherlich sogar notwendig, keine Frage. Jedoch kann die jahrelange Behandlung von Symptomen und die Unterdrückung von körperlichen Ursachen, meiner Meinung nach, nicht zielführend sein.

Äh, denken Sie jetzt grad das Gleiche wie die anderen Patienten? Aber Sie können sich entspannen, Sie haben mich gefunden und ich stehe Ihnen gern mit Wertschätzung, Zeit und umfangreichem Fachwissen zur Seite. Wenn Sie möchten, starten Sie durch und buchen hier Ihr Erstgespräch.

Ich freu mich von Ihnen zu hören
Petra Stahl Heilpraktikerin in der Wedemark