Magen Darm Beschwerden

kurz & knapp: Darmbeschwerden

In der Schulmedizin wird dem Darm meist zu wenig Beachtung geschenkt. Wäre der Status der bakterielle Besiedlung des Darms (Darmflora) bekannt, wären viele Medis die die Symptome der Beschwerden behandeln nicht notwendig.

Die eigentliche Ursache der Beschwerden wird oft vernachlässigt oder gar nicht erkannt und da beginnt meine Arbeit. Ich zerlege die Beschwerdebilder so weit, dass ich an die eigentliche Ursache Ihrer Beschwerden komme und wirksam eine Therapie samt Ernährungsempfehlung aufbauen kann.

Leider ist nahezu jedes Beschwerdebild mit dem Darm in Verbindung zu bringen. Eine gestörte Darmflora ist meist die Ursache für: Neurodermitis, eine gestörte Virusabwehrfunktion oder psychologische Probleme wie schlechter Schlaf.

Gravierend ist es wenn die körpereigene Abwehrfunktion geschwächt ist und dann die eigenen Heilungskräfte nicht mehr zügig zur Verfügung stehen. Die Darmerkrankungen haben leider in den letzten Jahren deutlich an Zuwachs gewonnen.

Hauptgrund dafür sind die industriell verarbeiteten Nahrungsmitteln die uns jeden Tag so nett und kostengünstig anlächeln. 😉 Wir können nicht alle Bio kaufen, diese Ressource reicht einfach nicht und eine Umstellung der Landwirtschaft ist nicht in sicht.

Somit findet sich oft eine übermäßig kalorienreiche, wie auch nährstoffarme Ernährung auf unserem Teller wieder. Diese Ernährung sind das Topping Ihrer Beschwerden.